Frostige Zeiten...  für Fettpolster!


Kryolipolyse


Ohne OP zur Traumfigur

Ein schonendes Verfahren zur gezielten Behandlung hartnäckiger Fettdepots für Männer und Frauen

Was ist Kryolipolyse?
Die Medizin weiß seit langem: Fettzellen mögen keine Kälte. Die Kryolipolyse (von griech. kryos = Eis, lipa = Fett und lysis = Auflösung) ist ein neues Verfahren, um gezielt nur Ihr Körperfett zu kühlen, ohne Ihre Haut zu schädigen. In der Folge kommt es zum Abtransport der Fettzellen durch Ihren Körper.

Welche Stellen können behandelt werden?
In Frage kommen Bauch, Hüfte, Taille, Rücken, männliche Fettbrust, Oberschenkel, Oberarme, Gesäß, Doppelkinn, Reiterhosen, sogenannter Tannenbaumrücken und Love Handles.

Wer kommt für die Behandlung in Frage?
Die Kryolipolyse ist eine Behandlung für Männer und Frauen, die unter Fettpolstern leiden, denen mit Sport und Diät nicht beizukommen ist.

Wie oft muss man zur Behandlung?
Die Kryolipolyse bringt oft schon nach dem ersten mal gute Ergebnisse. Wir bieten Dreierpacks zu vergünstigten Konditionen an, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Zwischen den Behandlungen sollten 4 Wochen liegen.

Bleibt der Effekt dauerhaft?
Die gute Nachricht: Weg ist weg! Das heißt aber nicht, dass Ihr Körper kein anderes Körperfett aufbauen kann. Leben Sie gesund, dann baut Ihr Körper auch kein neues Fett auf!

Hat die Kryolipolyse Nebenwirkungen?
Die Haut kann sich durch das Vakuum röten, ähnlich wie bei einem „Knutschfleck“. Es kann auch zu einer leichten Druckempfindlichkeit kommen oder sich wie  ein Muskelkater anfühlen. All diese Erscheinungen verschwinden nach ein paar Tagen.

Ist die Kryolipolyse gefährlich?
Die Kryolipolyse ist keine OP. Sie ist eine wirksame Behandlung, die ständig überwacht wird.
Im Vorgespräch weisen wir Sie auf die wenigen Ausschlusserkrankungen hin

Ist die Kryolipolyse schmerzhaft?
Das Ansaugen der Applikatoren zwackt vielleicht, aber das ist nicht schlimm.
Manchmal kommt es anschließend vorübergehend zur Taubheit der Haut oder einem Kribbeln, was spätestens nach 6 Wochen verschwindet.